Und der nächste „Umzug“ läuft an

Nachdem ich nun viele Jahre mit zwei Smartphones am Körper verbracht habe, werde ich demnächst auf mein NOKIA E71 verzichten. Der Grund für zwei mobile Geräte mit Telefon- und Internetfunktion war, dass ich die Funktionen strikt getrennt habe: mein NOKIA mit einer überragenden Akkulaufzeit im Standby war zum Telefonieren und Simsen, mein SAMSUNG Galaxy Nexus zum Surfen.

Seit ein paar Monaten muss ich aber auch das mittlerweile über vier Jahre alte Volltastatur-Smartphone jeden zweiten oder dritten Tag an die Leine nehmen, so dass sich der Vorteil der längeren Akkulaufzeit nur bedingt ausspielen ließ.

Beide Telefone hatten bisher einen sehr ähnlichen Telefonie- & SMS-Tarif (je 9 Cent / Minute) bei zwei sehr unterschiedlichen Anbietern: blau.de („9 Cent Tarif“) und netzclub (bisher „Sponsored Surf - Basic“ mit Datenflat [Drosselung nach 200 MB / Monat]).

Am 01. April entschied ich mich, für 9,95 € / Monat in den „Fan-Tarif“ zu wechseln, für 1 GB, 100 Minuten und 100 SMS im Monat inklusive ein absolut fairer Preis und legte damit den Grundstein für die Ausmusterung der blau.de-SIM-Karte.

Heute geht der Portierungsantrag an blau.de für meine alte und von mir sehr geschätzte Telefonnummer per Post raus, damit ich demnächst über diese Nummer bei netzclub zu erreichen bin.

Was ändert sich für diejenigen, die mich erreichen wollen?
Ich bleibe unter der bekannten Handy-Nummer erreichbar, nur, dass es dann nicht mehr das e-plus- sondern das o2-Netz ist, welches verwendet wird. Bei WhatsApp bin ich ab dem Tag der Umstellung nur unter der älteren, nicht jedoch der bei WhatsApp bekannten Nummer zu erreichen. Mehr sollte nicht beachtet werden müssen…

Was ändert sich für mich?
Ich muss nur noch ein Gerät am Mann haben und lade abends nur ein Smartphone auf.

Julian Rademacher („moortaube“)

Hinter „moortaube“ verbirgt sich der Berliner Blogger Julian Rademacher, der hier gerne über technische Dinge berichtet.

moortaube
moortaube


Veröffentlicht am